Downloads

Hier finden Sie nützliche PDFs rund um das Thema Werbetechnik und (Digital-)Druck.

Grundlegendes

PDFs Werbetechnik

PDFs Farben & Datenanlieferung

Downloads (Freeware)

Für externe Links übernehmen wir keine Haftung. Download auf eigene Gefahr.
Für die absolute Richtigkeit der hier zur Verfügung gestellten Inhalte können wir nicht garantieren. Es sind lediglich Empfehlungen, die auf unserer Erfahrung beruhen.

 

Service

Wissenswerte Begriffe

.ai
Natives programminternes Dateiformat von Adobe Illustrator. Kann alle programmeigenen Funktionen abspeichern und ist in der Regel vektorbasiert.
Acryl
Acryl ist die umgangssprachliche Form von Acrylglas (auch „Plexiglas“). Acrylglas ist ein synthetischer, glasähnlicher Kunststoff. Der Fachbegriff hierfür ist Polymethylmethacrylat (kurz PMMA). Acrylglas wird häufig für Schilder mit „Hinterglasbeschriftungen“ oder beleuchtete Werbemaßnahmen verwendet.
Aluminium-Verbundplatten
Aluminium-Verbundplatten sind hochwertige Kunststoff/Metall-Verbundplatten mit Polyethylenkern und beidseitiger Aluminiumbeschichtung. Diese Platten haben eine gute Wetterbeständigkeit, Biegefestigkeit und Planlage. Die Materialstärken sind 2, 3 oder 4 mm.
Anwendungsgebiete sind vor allem langlebige Schilder oder Messebau.
Applikationtape
Beim Applikationtape wird zwischen Applikationspapier und -Folie unterschieden. Beides dient zum einfachen verkleben einzelner Schriftelemente (z.B. Folienbuchstaben). Dazu wird das Applikationtape als Ganzes (Aufkleber) auf die einzeln ausgeschnittenen Plottelemente mit Hilfe eines Rakels oder einer Andruckwalze gezogen. Die einzelnen Plottelemente bleiben an dem Applikationtape kleben, dieses aber lässt sich nach dem Aufbringen auf der Oberfläche (z.B. Schild, Fensterscheibe…) wieder entfernen. Bei Nassverklebungen eigenet sich am besten das Applikationspapier.
Aufkleber
Ein Aufkleber ist üblicherweise ein Druckerzeugnis aus PVC, das auf einer Seite bedruckt, auf der anderen Seite mit einer Selbstklebefläche ausgestattet ist.
Bandenwerbung
Die Bandenwerbung ist die am meisten verbreitete Werbeform in Sportstätten. Die verwendeten Materialien sind hauptsächlich Alu-Verbundplatten oder PVC-Schaumplatten.
.cdr
Natives programminternes Dateiformat von Corel Draw. Gleiches Funktionsprinzip wie AI, nur auf Grundlage von Corel Draw.
CMYK
CMYK steht für Cyan (ein grünliches Blau), Magenta (ein zum Violett tendierendes Rot), Yellow (ein mittleres Gelb) und Key (Schwarz, zur Erhöhung des Kontrastes in dunklen Stellen) und ist ein subtraktives Farbmodell, welches die technische Grundlage für den modernen Vierfarbdruck bildet. Vereinfacht kann es als komplementär zum RGB-Farbmodell verstanden werden. Der Wertebereich jeder einzelnen Farbe geht von 0% bis 100%, wobei 0% einer unbedruckten und 100% einer Volltonfläche entspricht. Durch Mischen der drei Grundfarben entsteht der Farbraum.
dpi
Die Auflösung von Digitalkameras, Filmscannern, Bildern etc. wird zumeist in DPI (Dots Per Inch) angegeben. Ein Inch ist ein englisches Längemaß und entspricht ca. 2,54 cm. Bei einem Drucker, der mit einer Auflösung von 300 dpi druckt, spricht man von sehr guter Bildqualität. Umgerechnet bedeuten 300 dpi 118 Punkte pro Zentimeter. Der Drucker produziert also pro Millimeter ca. 12 Bildpunkte nebeneinander.
.eps
=Encapsulated PostScript; Vektorbasiertes Dateiformat (Programmübergreifend)
Forex
Produktbezeichnung für eine thermoplastische Hartschaumplatte.
FTP-Programm
Ein FTP-Programm dient zum Up- und Download (größerer) Datenmengen auf einen Server. Wird gerne eingesetzt, wenn Daten zu groß zum verschicken sind.
Glasdekorfolie/dt>

Die Glasdekorfolie, welche auch „Ätzglasfolie“ genannt wird (Milch- oder Sandstrahloptik), ist eine spezielle Folie, die häufig als Sichtschutz und/oder Verzierung von Fensterscheiben verwendet wird. (z.B. Büroräume, Arztpraxen) In einigen Fällen dient diese Folie aber auch dazu, Scheiben „sichtbar“ zu machen, welche häufig übersehen werden (z.B. Schiebetüren).
Kapaplatte
Kapafix ist der Handelsname für eine weiss beschichtete Hartschaumplatte (Kapaplatte), die als Trägermaterial von Fotografie und Grafiken (Digitaldrucken) für Präsentationen und Ausstellungen verwendet wird, da sie einseitig (oder auch beidseitig) selbstklebend ist. Als Kunststoffschaum ist die Kapaplatte entsprechend leicht und verzieht sich im Gegensatz zu Papierprodukten nicht. Zudem ist sie leicht zuzuschneiden und wird in verschiedenen Stärken ab 5 mm hergestellt.
kaschieren
Unter kaschieren versteht man das Verbinden mehrerer Lagen gleicher oder verschiedener Materialien. Kaschiert wird, um auf ein Material eine schützende und/oder dekorative Schicht aufzutragen und/oder eine Addierung günstiger Materialeigenschaften zu erzielen.
KömaCel
Produktbezeichnung der Firma Kömmerling für PVC-Hart-Integralschaumplatten. Weitere Produkte der Firma sind z.B. KömaTex (PVC-Hartschaumplatte), KömaDur (PVC-Hartplatte), KömaPlus (Kunststoffplatte)
Laminat
Das Laminat ist eine durchsichtige, selbstklebende PVC-Folie, die glänzend oder matt sein kann. Sie dient dem Schutz großer und auch kleiner Digitaldrucke gegen mechanischen Abrieb, UV-Strahlung und Umwelteinflüsse wie Feuchtigkeit oder Schmutz. Aufgebracht wird das Laminat mit Hilfe eines Laminators.
Laminator
Der Laminator wird zur Druckveredelung im LFP-Bereich (Large Format Printing) verwendet. Mit dieser Maschine können große Drucke gegen Umwelteinflüsse wie Feuchtigkeit oder Schmutz sowie gegen mechanische Beschädigungen optimal geschützt werden. Hierbei wird der Digitaldruck (auf Folie oder Papier) mit einer selbstklebenden, durchsichtigen Laminierfolie (Laminat) kalt oder warm (bis 35°C) unter Druck einer Walze einseitig verklebt.
LFP
Large Format Printing (LFP) ist die Technik zum Druck großformatiger Motive.
Lochfolie
Die Lochfolie (Window Grafik) ist eine spezielle Digitaldruckfolie, welche sowohl als Werbeträger als auch als Sichtschutz verwendet werden kann. Von aussen sieht man den Digitaldruck und innen ist man vor Blicken geschützt, kann aber trotzdem aufgrund der kleinen Löcher in der Folie nach draussen schauen. Häufiger Verwendugszweck hierfür ist die Beschriftung von Bussen.
Magnetfolie
Magnetfolien sind dauermagnetische Folien aus flexiblem Kunststoff. Üblicher Einsatzbereich sind Magnetschilder als abnehmbare Fahrzeugwerbung.
Mesh
Mesh bezeichnet eine netzartige PVC-Gewebeplane. Durch ihren netzartigen Aufbau ist diese Plane luftdurchlässig und kann auch in windstärkeren Regionen befestigt werden. Zum Beispiel an Baugerüsten.
.pdf
Dateiformat, welches sich gut zum Austausch von (großen) Datenmengen eignet. Schriften werden in der Regel eingebettet und so ist die Darstellung überall nahezu identisch
Plexiglas
siehe Acryl
PVC
Abkürzung für Polyvinylchlorid. Kunststoff. PVC findet Verwendung in vielen Bereichen der Werbetechnik, z. B. als Klebefolie oder als Plattenmaterial.
Pylon
Der Pylon ist eine Art, von Werbe- oder Informationstafeln, wie man sie oft vor Firmengebäuden findet.
Rakel
Der Rakel ist ein Hilfsmittel zur Verklebung von Folie.
RGB
Rot Grün Blau (englisch Red Green Blue) ist ein additives Farbmodell, bei dem sich die Grundfarben zu Weiß addieren (Lichtmischung). Eine Farbe wird durch drei Werte beschrieben: den Rot-, den Grün- und den Blauanteil. Jeder Farbanteil kann zwischen 0% und 100% variieren. (Bildschirmfarben).
Roll-Up
Steht für eine aufrollbare Werbemaßnahme mit passender Aufrollvorrichtung. Bestehend aus Gestell und Halterungen für Displays und ähnlichem.
Schneideplotter
Der Schneideplotter ist ein Gerät zum Schneiden von Vektorgrafiken aus selbstklebender Folie. Er wird zum Beispiel für die Herstellung von Logos und Schriftzügen verwendet.
Selbstklebefolie
Die Selbstklebefolie ist eine PVC-Folie, die auf der Rückseite mit einem Kleber ausgestattet ist. Je nach Verwendungszweck ist die Klebkraft und Zusammensetzung des Klebers variabel. Man unterscheidet zwischen gegossenen, polymer kalandrierten (kalandriert = gewalzt) und monomer kalandrierten Folien. Gegossenen Selbstklebefolien sind hochwertiger als kalandrierte. Sie schrumpfen weniger, halten länger und lassen sich teilweise wieder ablösen, da der Kleber erst später seine volle Klebkraft einsetzt. Häufigste Verwendung dieser selbstklebenden Folien sind Fahrzeugbeschriftungen. Polymer kalandrierte Folien eigenen sich gut für die Beschriftung von Schildern und anderen ebenen Flächen. Monomer kalandrierte Folien werden meist für kurzfristige Werbemaßnahmen verwendet.
solvent
lösemittelhaltig.
Trägerpapier
Das Trägerpapier ist ein silikonbeschichtetes Papier. Es dient als Träger von selbstklebender Folie und gleichzeitig als Schutz der Klebeschicht.
transluzent
lichtdurchlässig, z. B. transluzente Selbstklebefolien oder transluzentes Acrylglas für die Lichtwerbung
Vektorgrafik
Eine Vektorgrafik ist aus Linien, Kurven und Flächen aufgebaut, die im Gegensatz zu Pixelgrafiken (Bitmap Grafiken) nicht punktweise dargestellt, sondern mit sogenannten Vektoren mathematisch genau beschrieben werden. Vektorgrafiken lassen sich ohne Qualitätsverlust stufenlos vergrößern und verkleinern. Programme, die mit Vektorgrafiken arbeiten, sind Illustrationsprogramme wie CorelDraw und Adobe Illustrator.
Vinyl
PVC und PVC-Produkte werden umgangssprachlich als Vinyl bezeichnet (siehe PVC).